Bücher  

Hemphill Ehre sei-Cover

 

 

 

 

 


Joel Hemphill
Ehre sei Gott in der Höhe
- Der Einfluss der griechischen Philosophie auf die christliche Lehre
mehr Infos

 

Hemphill Gott sei cover

 

 

 

 




Joel Hemphill:
Gott sei die Ehre
- Die biblische Sicht von Gott
mehr Infos

 

Buzzard Dreieinigkeit Cover

 

 

 

 



Anthony Buzzard:
Die Lehre von der Dreieinigkeit Gottes
- Die selbst zugefügte Wunde der Christenheit
mehr Infos

 

   

Aktuell

   

(Geschrieben von Markus Schumacher im Juli 2012)

Viele Vertreter der Dreieinigkeit und Verteidiger der Gottheit Jaschuas argumentieren, Jaschua sei schon auf Erden angebetet worden, und müsse deshalb Gott sein. Bibelstellen dazu werden dann oft aus der Lutherübersetzung oder der Schlachterübersetzung angeführt.

In der Geschichte von den drei Königen aus dem Morgenland tritt die Unterschiedlichkeit der Übersetzungen hervor.

Daher sei zunächst der entsprechende Vers aus der Luther-Übersetzung zitiert. Anschließend wird dann der gleiche Vers aus der revidierten Elbefelderübersetzung angegeben:

Lutherübersetzung 1984
„und gingen in das Haus und fanden das Kindlein mit Maria seiner Mutter und fielen nieder und beteten es an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe.“ Matthäus 2,11

Revidierte Elberfelderübersetzung
„und als sie in das Haus gekommen waren, sahen sie das Kind mit Maria seiner Mutter, fielen nieder und huldigten ihm. Und sie öffneten ihre Schätze und opferten ihm, Gaben: Gold und Weihrauch und Myrrhe.“

Wie kommt es, dass die Lutherübersetzung mit „beteten es an“ und die revidierte Elbefelderübersetzung mit „huldigten ihm“ übersetzten?

Dies hängt damit zusammen, dass das griechische Wort proskyneo unterschiedlich übersetzt werden kann. Es kann niederfallen, anerkennen, huldigen oder anbeten bedeuten. Nur wenn es um GOTT geht, hat das Wort proskyneo die Bedeutung der Anbetung.

Wenn das Wort proskyneo auf den Herrn Jaschua bezogen wird, müsste man erst einmal klar von der heiligen Schrift her beweisen, dass Jaschua GOTT ist. Da aber der Titel DER GOTT nur auf das höchste WESEN und somit ausschließlich auf DEN VATER bezogen wird, sollte proskyneo wenn es sich auf Jaschua bezieht, entweder mit niederfallen oder mit huldigen übersetzt werden. Denn angebetet werden, darf nur DER GOTT im absoluten Sinn.

Jaschua bezeichnete DEN VATER als allein wahren GOTT

„Dies aber ist das ewige Leben, dass sie DICH, DEN allein wahren GOTT und den DU gesandt hast, Jesus Christus(Gesalbter), erkennen.“ 
Johannes 17,3 revidierte Elberfelderübersetzung

Paulus bekannte, dass es nur EINEN GOTT gibt, DEN VATER

„So ist doch für uns EIN GOTT, DER VATER aus welchem alle Dinge sind und wir auf IHN hin und einen Herrn, Jaschua Christus (Gesalbter) durch den alle Dinge sind und wir durch ihn.“
1.Korinther 8,6 revidierte Elberfelderübersetzung

„Ein GOTT und VATER, DER über allen und in allen und durch alle ist.“
Epheser 4,6 revidierte Elberfelderübersetzung

Anhand einiger anderer Beispiele soll  die unterschiedliche Verwendung des Wortes proskyneo von den Übersetzern zeigen, wenn es um Jaschua Christus (Gesalbter) geht.

1.) Johannes 10,38:  „er aber sprach, Herr, ich glaube und betete ihn an.“
Lutherübersetzung von 1984

„Er aber sprach, ich glaube Herr und er warf sich vor ihm nieder“
revidierte Elberfelderübersetzung

2.) Matthäus 8,2: „Und siehe ein Aussätziger kam und betete ihn an und sprach: Herr, so du willst, kannst du mich wohl reinigen.“
Lutherübersetzung von 1937

„Und siehe ein Aussätziger kam und fiel vor ihm nieder und sprach: „Herr, wenn du willst, kannst du mich reinigen.“
revidierte Elberfelderübersetzung

3.) Matthäus 14,33: "die aber im Boot waren, beteten ihn an und sprachen: „Wahrhaftig du bist GOTTES Sohn.“
Aus der Fußnote der Schlachter-Übersetzung

„Die aber im Boot waren, warfen sich vor ihm nieder und sprachen: Wahrhaftig, Du bist GOTTES Sohn!“
revidierte Elberfelder Übersetzung


Das Wort proskyneo, dessen Grundbedeutung Niederfallen ist, kommt im NT auch in solchen Versen vor, wenn es sich klar um gewöhnliche Menschen handelt.

2mal wird proskyneo im Gleichnis vom Schalksknecht verwendet

„Der Knecht nun fiel nieder und bat ihn kniefällig und sprach: Herr, habe Geduld mit mir, ich will dir alles bezahlen.“ Matthäus 18,26

„sein Mitknecht nun fiel nieder, bat ihn und sprach: Habe Geduld mit mir, ich will dir alles bezahlen.“ Matthäus 18,29

Auch in Offenbarung 3 wird von dem Herrn Jaschua ein an die Gemeinde von Philadelphia gerichtetes proskyneo (ehrendes) Niederfallen vorausgesagt.

„Siehe ich gebe Leute aus der Synagoge des Satans; von denen die sich Juden nennen und es nicht sind, sondern lügen., siehe ich werde sie dahin bringen, dass sie kommen und sich niederwerfen vor deinen Füssen und erkennen, dass ich dich gesandt habe.“ Offenbarung 3,9

Das Wort proskyneo sollte daher nur mit anbeten übersetzt werden, wenn es wirklich um die Anbetung GOTTES geht.

„GOTT ist GEIST und die IHN anbeten, müssen im Geist und in Wahrheit anbeten.“ Johannes 4,24

   
© GOTT ist EINER