Bücher  

Hemphill Ehre sei-Cover

 

 

 

 

 


Joel Hemphill
Ehre sei Gott in der Höhe
- Der Einfluss der griechischen Philosophie auf die christliche Lehre
mehr Infos

 

Hemphill Gott sei cover

 

 

 

 




Joel Hemphill:
Gott sei die Ehre
- Die biblische Sicht von Gott
mehr Infos

 

Buzzard Dreieinigkeit Cover

 

 

 

 



Anthony Buzzard:
Die Lehre von der Dreieinigkeit Gottes
- Die selbst zugefügte Wunde der Christenheit
mehr Infos

 

   

Aktuell

   

Zusammengestellt von Markus Schumacher

Apostelgeschichte 16,25

Um Mitternacht aber beteten Paulus und Silas und lobsangen Gott und die Gefangenen hörten ihnen zu.


Apostelgeschichte 22,35

Und als er dies gesagt und Brot vor allen genommen hatte, dankte er Gott. Und als er es gebrochen hatte, begann er zu essen.


Apostelgeschichte 28,15

Und von dort kamen die Brüder als sie von uns gehört hatten bis Forum Apii und Tres Tabernae. Und als Paulus sie sah, dankte er Gott und fasste Mut.


Römer 1,8-10

Aufs erste danke ich meinem Gott durch Jesus Christus euer aller wegen, dass euer Glaube verkündigt wird in der ganzen Welt. Denn Gott ist mein Zeuge, dem ich in meinem Geist am Evangelium seines Sohnes diene, wie unablässig ich euch erwähne, allezeit in meinen Gebeten indem ich flehe, ob ich nun endlich einmal durch den Willen Gottes so glücklich sein möchte zu euch zu kommen.


Römer 7,25

Ich danke Gott durch Jesus Christus, unserem Herrn. Also diene ich nun selbst mit dem Sinn dem Gesetz Gottes, mit dem Fleisch aber dem Gesetz der Sünde.


Römer 9,5

…aus denen die Väter sind und aus denen dem Fleisch nach der Christus abstammt. Gott welcher über allem ist, sei gepriesen in Ewigkeit. Amen.


Römer 15,5-6

Der Gott des Ausharrens und der Ermunterung aber gebe euch gleichgesinnt zu sein untereinander, Christus Jesus gemäß. Damit ihr einmütig mit einem Munde den Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus verherrlicht.


Römer 15,13

Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit aller Freude und allem Frieden im Glauben, damit ihr überreich seid in der Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes.


Römer 15,30

Ich ermahne euch aber, Brüder, durch unseren Herrn Jesus Christus und durch die Liebe des Geistes, mit mir zu kämpfen in den Gebeten für mich zu Gott.


Römer 16,25-27

Dem aber, der euch zu stärken vermag, nach meinem Evangelium und der Predigt von Jesus Christus, nach der Offenbarung des Geheimnisses, dass ewige Zeiten hindurch verschwiegen war, jetzt aber geoffenbart und durch prophetische Schriften nach Befehl des ewigen Gottes zum Glaubensgehorsam an alle Nationen bekannt gemacht worden ist, dem allein weisen Gott durch Jesus Christus. Ihm sei die Herrlichkeit von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.


1.Korinther 1,4-9

Ich danke meinem Gott allezeit euretwegen für die Gnade Gottes, die euch gegeben ist in Christus Jesus. In ihm seid ihr in allem reich gemacht worden in allem Wort und aller Erkenntnis, wie denn das Zeugnis des Christus unter euch befestigt worden ist. Daher habt ihr an keiner Gnadengabe Mangel, während ihr das Offenbarwerden unseres Herrn Jesus Christus erwartet, der euch auch befestigen wird bis ans Ende, so dass ihr untadelig seid an dem Tage unseres Herrn Jesus Christus. Gott ist treu, der euch berufen hat in die Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn.


1.Korinther 15,57

Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt, durch unseren Herrn Jesus Christus.


2.Korinther 1,2-4

Gnade euch und Friede von Gott unserem Vater und dem Herrn Jesus Christus. Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Erbarmungen und Gott allen Trostes, der uns tröstet in all unserer Bedrängnis, damit wir die Trösten können, die in allerlei Bedrängnis sind, durch den Trost mit dem wir selbst von Gott getröstet werden.


2.Korinther 2,14

Gott aber sei Dank, der uns allezeit im Triumpfzug einherführt in Christus und den Geruch seiner Erkenntnis an jedem Ort durch uns offenbart.


2.Korinther 9,11-15

… und ihr werdet in allem Reich gemacht zu aller Freigebigkeit, die durch uns Danksagung Gott gegenüber bewirkt. Denn die Besorgung dieses Dienstes füllt nicht nur den Mangel der Heiligen aus, sondern ist auch überreich durch viele Danksagungen zu Gott, denn infolge der Bewährung dieses Dienstes verherrlichen sie Gott wegen des Gehorsams eures Bekenntnisses zum Evangelium Christi und wegen der Lauterkeit der Gemeinschaft mit ihnen und mit allen. Und im Gebet für euch sehen sie sich nach euch, wegen der überragenden Gnade Gottes an euch. Gott sei Dank für seine unaussprechliche Gabe.


2.Korinther 13,7-9

Wir beten aber zu Gott, dass ihr nichts Böses tun möget, nicht damit wir bewährt erscheinen, sondern damit ihr das Gute tut, wir aber wie unbewährt sind. Denn wir vermögen nichts gegen die Wahrheit, sondern nur für die Wahrheit. Denn wir freuen uns, wenn wir schwach sind, ihr aber mächtig seid, um dieses beten wir auch um eure Vervollkommnung.


Epheser 1,15-23

Deshalb höre auch ich, nach dem ich von eurem Glauben an den Herrn Jesus und von eurer Liebe zu allen Heiligen gehört habe nicht auf zu danken und ich gedenke eurer in meinen Gebeten, dass der Gott unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Herrlichkeit euch gebe den Geist der Weisheit und Offenbarung in der Erkenntnis seiner selbst. Er erleuchte die Augen eures Herzens, damit ihr wisst, was die Hoffnung seiner Berufung, was der Reichtum seiner Herrlichkeit seines Erbes in den Heiligen und was die überragende Größe seiner Kraft an uns, den Glaubenden ist, nach der Wirksamkeit der Macht seiner Stärke. Die hat er in Christus wirksam werden lassen, indem er ihn aus den Toten auferweckt und zu seiner Rechten in der Himmelswelt gesetzt hat, hoch über jede Macht und Gewalt und Herrschaft und jeden Namen, der nicht nur in diesem Zeitalter, sondern auch in dem Zukünftigen genannt werden wird. Und alles hat er seinen Füßen unterworfen und ihn als Haupt über alles der Gemeinde gegeben, die sein Leib ist, die Fülle dessen, der alles in allen erfüllt.


Epheser 3,14-21

Deshalb beuge ich meine Knie vor Dem Vater, von dem jede Vaterschaft in den Himmeln und auf Erden benannt wird. ER gebe euch nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit mit Kraft gestärkt zu werden durch seinen Geist an dem inneren Menschen, dass der Christus durch den Glauben in euren Herzen wohne und ihr in Liebe gewurzelt und gegründet seid, damit ihr imstande seid mit allen Heiligen, völlig zu erfassen, was die Breite und Länge und Höhe und Tiefe ist und zu erkennen die die Erkenntnis übersteigende Liebe des Christus, damit ihr erfüllt werdet mit der ganzen Fülle Gottes. Dem aber, der über alles hinaus zu tun vermag, über die Maßen mehr als wir erbitten oder erdenken gemäß der Kraft die in uns wirkt, ihm sei die Herrlichkeit in der Gemeinde und in Christus Jesus auf alle Geschlechter von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.


Philipper 1,3-11

Ich danke meinem Gott bei jeder Erinnerung an euch allezeit in jedem meiner Gebete und bete für euch alle mit Freuden wegen eurer Teilnahme am Evangelium vom ersten Tag bis jetzt. Ich bin aber ebenso in guter Zuversicht, dass der, welcher ein gutes Werk in euch angefangen hat, es vollenden wird bis an den Tag Jesu Christi. So ist es für mich recht, dass ich dies im Blick auf euch alle denke, weil ich euch im Herzen habe und sowohl in meinen Fesseln als in der Verteidigung und Bekräftigung des Evangeliums ihr alle meine Mitteilhaber der Gnade seid. Denn Gott ist mein Zeuge, wie ich mich nach euch allen sehne mit der herzlichen Liebe Jesu Christi. Und um dieses bete ich, dass eure Liebe noch mehr und mehr überreich werde in Erkenntnis und aller Einsicht, damit ihr prüft worauf es ankommt, damit ihr lauter und unanstößig seid auf den Tag Christi, erfüllt mit der Frucht der Gerechtigkeit, die durch Jesus Christus gewirkt wird zur Herrlichkeit und zum Lobpreis Gottes.


Philipper 4,20

Unserem Gott und Vater aber sei die Herrlichkeit von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.


Kolosser 1,3

Wir danken Dem Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus allezeit, wenn wir für euch beten.


Kolosser 1,9-13

Deshalb hören auch wir nicht auf von dem Tag, an dem wir es gehört haben für euch zu beten und zu bitten, dass ihr mit der Erkenntnis seines Willens erfüllt werdet in aller Weisheit und geistlichem Verständnis, gekräftigt mit aller Kraft, nach der Macht seiner Herrlichkeit zu allem Ausharren und aller Langmut mit Freuden, dem Vater danksagend, der euch fähig gemacht hat zum Anteil am Erbe der Heiligen im Licht. ER hat uns errettet von der Obrigkeit der Finsternis und uns versetzt in das Reich des Sohnes seiner Liebe.


1.Thessalonicher 1,2-4

Wir danken Gott allezeit für euch alle, indem wir euch erwähnen in unseren Gebeten und unablässig vor unserem Gott und Vater an euer Werk des Glaubens gedenken und die Bemühung der Liebe und das Ausharren in der Hoffnung auf unseren Herrn Jesus Christus und wir kennen von Gott geliebte Brüder eure Auserwählung.


1.Thessalonicher 2,13

Und darum danken auch wir Gott unablässig, dass ihr, als ihr das Wort der Kunde von Gott empfingt, es nicht als Menschenwort aufnahmt, sondern wie es wahrhaftig ist, als Gottes Wort, das in euch, den Glaubenden, auch wirkt.


1.Thessalonicher 3,11-13

Unser Gott und Vater selbst aber und unser Herr Jesus Christus richte euren Weg zu euch. Der Herr aber lasse euch zunehmen und überreich werden in der Liebe zueinander und zu allen, wie auch wir euch gegenüber sind, um eure Herzen zu stärken untadelig in Heiligkeit zu sein vor unserem Gott und Vater bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus mit allen seinen Heiligen.


1.Thessalonicher 5,23-24

Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch völlig und vollständig möge euer Geist samt Seele und Leib untadelig bewahrt werden bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus. Treu ist, der euch beruft, er wird es auch tun.


2.Thessalonicher 1,11-12

Deshalb beten wir auch allezeit für euch, dass unser Gott euch würdig erachte der Berufung und dass ER alles Wohlgefallen an der Güte und das Werk des Glaubens in Kraft vollende, damit der Name unseres Herrn Jesus Christus verherrlicht werde und ihr in ihm nach der Gnade unseres Herrn Jesus Christus.


2.Thessalonicher 2,13-17

Wir aber müssen Gott allezeit für euch danken, vom Herrn geliebte Brüder, dass Gott euch von Anfang an auserwählt hat zur Rettung in Heiligung des Geistes und im Glauben an die Wahrheit, wozu er euch auch berufen hat durch unser Evangelium, zur Erlangung der Herrlichkeit durch unseren Herrn Jesus Christus. Also nun, Brüder, steht fest und haltet die Überlieferung, die ihr gelehrt worden seid, sei es durch Wort oder durch unseren Brief. Er selbst aber unser Herr Jesus Christus und Gott unser Vater, der uns geliebt und uns in seiner Gnade ewigen Trost und gute Hoffnung gegeben hat, tröste eure Herzen und stärke sie in jedem guten Werk und Wort.


2.Thessalonicher 3,5

Der Herr aber richte eure Herzen auf die Liebe Gottes und das Ausharren des Christus.


2.Thessalonicher 3,16

Er selbst aber, der Herr des Friedens, gebe euch den Frieden allezeit auf alle Weise. Der HERR sei mit euch allen.


1.Timotheus 1,17

Dem König  der Zeitalter aber, dem unvergänglichen, unsichtbaren, alleinigem Gott sei Ehre und Herrlichkeit von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.


1.Timotheus 6,13-17

Ich gebiete dir vor Gott, der allem Leben gibt und vor Christus Jesus, der vor Pontius Pilatus das gute Bekenntnis bezeugt hat, dass du das Gebot unbefleckt und untadelig bewahrst bis zur Erscheinung unseres Herrn Jesus Christus. Die wird zu seiner Zeit, der selige und alleinige Machthaber zeigen, der König der Könige und Herr der Herren, der allein Unsterblichkeit hat und ein unzugängliches Licht bewohnt, den keiner der Menschen gesehen hat und auch nicht sehen kann. Dem sei Ehre und ewige Macht. Amen. Den Reichen in dem gegenwärtigen Zeitlauf gebiete nicht hochmütig zu sein, noch auf die Ungewissheit des Reichtums Hoffnung zu setzen, sondern auf Gott, der uns alles reichlich darreicht zum Genuss.


2.Timotheus 1,3

Ich danke Gott, dem ich von meinen Voreltern her mit reinem Gewissen diene, wie ich unablässig eurer gedenke in meinen Gebeten.


2.Timotheus 1,16-18

Der Herr gebe dem Hause des Onesiphorus Barmherzigkeit, denn er hat mich oft erquickt und sich meiner Ketten nicht geschämt, sondern als er in Rom war, suchte er mich eifrig und fand mich. Der Herr gebe ihm, dass er von seitens des Herrn Barmherzigkeit finde an jenem Tag. Und wie viel er in Ephesus diente, weißt du noch besser.


2.Timotheus 4,14-18

Alexander der Schmied hat mir viel Böses erwiesen. Der Herr wird ihm vergelten nach seinen Werken. Vor ihm hüte auch du dich, denn er hat unseren Worten sehr widerstanden. Bei meiner ersten Verantwortung stand mir niemand bei, sondern alle verließen mich, es werde ihnen nicht zugerechnet. Der Herr aber stand mit bei und stärkte mich, damit durch mich die Predigt vollbracht werde und alle die aus den Nationen hören möchten und ich bin gerettet worden aus dem Rachen des Löwen. Der Herr aber wird mich retten von jedem bösen Werk und mich in sein himmlisches Reich hineinretten. Ihm sei die Herrlichkeit von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.


Philemon 4-6

Ich danke meinem Gott indem ich allezeit deiner Gedenke in meinen Gebeten, da ich von deiner Liebe und von dem Glauben höre, die du an den Herrn Jesus und allen Heiligen gegenüber hast, dass die Gemeinschaft deines Glaubens wirksam werde in der Erkenntnis alles Guten, das in uns im Hinblick auf Christus ist.

 

   
© GOTT ist EINER